Ihr Katalog oder Ihre Broschüre fehlen? Weitere Informationen finden Sie hier:
Mediaservice
Aufrufe
vor 2 Monaten

GLASWELT Sonderheft Montagepraxis 2019

  • Text
  • Glas
  • Handwerk
  • Sonnenschutz
  • Fassade
  • Abdichtung
  • Planung
  • Baustelle
  • Sonderheft
  • Fenster
  • Montage
  • Montagepraxis
  • Glaswelt

montagepraxis Planung

montagepraxis Planung Frage \ Firma und Produkt IsO-Chemie: winframer soudal soudaframe Können die Fenster-/ türelemente später montiert werden als zum üblich notwendigen Zeitpunkt (nach den sonst typischen gewerken wie z. B. Putz, estrich)? Ja. Für Winframer TYP 1 und 3 gibt es Adapterprofile auch für die Einbindung als klassische Montagezarge. Ist das system für den altbau einsetzbar? Ja Ja wird das system in der Mauerlaibung (M) oder in der einbaulage „vor der wand“ (V) eingesetzt? Kann das system mit im Mauerwerk befindlichen sonnenschutz kästen eingesetzt werden? Beide Positionen sind möglich. Ja nein V = außen vor der Wand Ja Kann das system mit vorgebautem sonnenschutz kombiniert werden? Kann das system mit einem „aufgebauten“ sonnenschutz versehen werden? Vorgebauter Sonnenschutz kann im System integriert werden. Ja, es gibt Adapterplatten Ist das system für Hebe-schiebe-türen einsetzbar? Ja Ja Ja Ja Ist das system universell für Fenstersysteme einsetzbar (z. B. auch Kastenfenster) – auch im Hinblick auf systemtiefen zukünftiger elemente? welche sonderformen sind mit dem system herstellbar (z. B. Rundbogen)? Verschiedene Bautiefen und die Kombination mit Adapterplatten und aufsteckbaren Dämmprofilen ermöglichen auch große Bautiefen. Ja, bei entsprechenden Radien wird in Einzelsegmenten gearbeitet. Ja Keine Bögen Bis einschl. welcher widerstandsklasse (RC) können elemente montiert werden? welche zusätzlichen leistungseigenschaften kann das system ggf. noch erfüllen (z. B. Brandschutz)? Typ 1 bis RC3 Leistungseigenschaften wie Luftdichtheit, Schlagregendichtheit, Schallschutz und UV-Stabilität werden erfüllt. TYP 1 E30 wurde in der Klasse EI15 und E30 geprüft. RC-Prüfungen laufen ift MO-01 und MO-02, Brandklasse E, Absturzsicherung nach ETB, Lambda 0,125 W7(m*K), hoher Lastabtrag Können im system lüftungskomponenten eingesetzt werden? Können die Fenster- und türelemente nach dem Innenputz (I) / nach dem außenputz (a) eingebaut werden ohne Nacharbeiten des gewerkes? Um wie viel Zentimeter verringert sich das fertige Fenstermaß gegenüber einer „standard lochmontage“ in Breite und Höhe? Ist ein späterer elementetausch möglich, ohne die angrenzenden gewerke zu beschädigen, bzw. ohne diese nacharbeiten zu müssen? wird die Montagezarge lieferantenseitig vorkonfektioniert? Kann das system vom Fensterlieferanten vorkonfektioniert werden? Kann der Baukörper mit dem Montagezargensystem temporär systemsicher zug- und regendicht ausgeführt werden? Ja Siehe Antwort 1 Keine Veränderung der Abzugsmaße Beim Austausch der Fenster kann die gleiche Qualität des Einbaus wie im Original erfolgen. Befestigungs- und Abdichtungsebenen sind dazu vorbereitet. Möglich mit Winframer TYP 1 PREFAB Zum TYP 1 gibt es Verbindungswinkel: Rahmen inkl. Fenster einbaubar. Beim TYP 3: Systemkanteln lassen sich auf das Längenmaß zusammenstecken, anschl. ist der Rahmen baubar. Ja Ja Nein Keine Veränderung der Abzugsmaße Nein Vorkonfektionierung möglich Kontakt www.iso-chemie.de www.soudal.com Ja Ja 30 glaswelt | Sonderheft Montagepraxis

Anzeige Meesenburg blaugelb triotherm+ FOPPe eMs+sI Nur bedingt. Das Vorwandmontagesystem kann mit definierten Vorarbeitsschritten auch als Blockzarge genutzt werden. Ja V Wenn die Fensterposition in die Dämmebene gerückt wird, werden bestehende Sonnenschutzkästen in der bestehenden Wand nicht mehr genutzt. Ja Ja Ja, durch die untere, durchgehende Basis fällt es dem Monteur leichter, die vollständige druckfeste „Unterfütterung“ der Schwelle zu realisieren. Ja, auch unterschiedliche Profiltiefen der Triotherm+ Profile lassen sich miteinander kombinieren. Mit „etwas handwerklichem Geschick“ sind Rund- und Spitzbogenelemente im System zu befestigen. Schrägfenster sind machbar. RC3 Brandschutz: Bis zur Gebäudeklasse 5 auf die Anforderung B2. ETB Richtlinie, „Bauteile, die gegen Absturz sichern“, Pendelschlagsicher nach EN 18008-4, Schallschutz nach EN ISO 10140-1 und EN ISO 717-1, Passivhaus zertifizierte Komponente, 100 % recyclebar, HBCD-frei Nein, direkt in der Zarge nicht. Nein Keine Veränderung der Abzugsmaße Ja, das Montagesystem ist reversibel. Ja Ja Ja Ja V Ja Ja Ja Ja Ja Rundbogen und Schrägelemente RC2 Mit dem System können zusätzliche Anforderungen wie Brandschutz und Schallschutz (ift Rosenheim geprüft) erfüllt werden. Auch für Lüftungskomponenten geeignet Ja Keine Veränderung der Abzugsmaße Wenn der Innenputz das Element nicht überdeckt ist ein späterer Elementetausch ohne Beschädigungen möglich. Auf Wunsch kann nach Kundenvorgabe vorkonfektioniert werden (Standard 6 m). Ja „Die sind doch nicht ganz dicht...“ ! Die besten Produkte für den perfekten Bauanschluss UND eine fachgerechte Montage? Fenster und Türen sollen Regen und Wind trotzen, Schallschutz leisten und Energie einsparen. Damit sie das auch perfekt können, sind die passenden Produkte und die richtige Montage Voraussetzung. Wir zeigen Ihnen wie! Mit unserem Bauanschlusskatalog für alle Anschlusssituationen und dem kostenlosen Praxisseminar für den interessierten Fachbetrieb. Perfekt im Detail, genial im Ganzen. Ja www.das-neue-blaugelb.de Der Baukörperanschluss kann mit dem System Luft- und Schlagregendicht ausgeführt werden (ift Rosenheim geprüft). www.foppe.de Liebigstr. 4 · Daimlerstr. 5 · 26607 Aurich Tel.: +49 4941 6006-0 · Fax.: -259 info@schuet-duis.de · www.schuet-duis.de Treffen Sie uns auf Facebook: /schuetduis Sonderheft Montagepraxis | glaswelt 31